Presse

Aktuelle Pressemitteilungen (Alle anzeigen)

31.05.2014 | iPAXX AG hilft, Kinder vor Sucht und Gewalt zu schützen

Die iPAXX AG unterstützt Schülertrainings der Initiative Klasse2000 in der Meckesheimer Karl-Bühler-Schule: Mit einer Patenschaft über 800 Euro ermöglicht der Heidelberger IT-Personaldienstleister wirksame Verhaltenstrainings in vier Grundschulklassen.

Wortgefechte und Rangeleien auf dem Pausenhof sind nicht immer ein Grund zur Sorge. Doch wie können Jungen und Mädchen schon in der Grundschule lernen, sich wieder zu beruhigen, bevor so richtig die Fäuste fliegen? Die Initiative Klasse2000 gibt in Broschüren und Übungen Tipps, die im normalen Schulalltag Mangelware sind. Strichmännchen Klaro, das Maskottchen der Initiative, rät für kritische Situationen: „Die Fäuste fest anspannen und wieder locker lassen – einen kurzen Schrei ausstoßen – mit dem Fuß aufstampfen – leise bis 10 zählen.“ Dann überlegen die Kinder selbst, wie sie Schlägereien verhindern können.

Auch zu Alkohol, Zigaretten und Ernährungsfragen gibt Klaro den Kindern guten Rat und macht sie stark: Wenn ihnen Freunde irgendwann ein süßes Mixgetränk oder die erste Zigarette anbieten, sind sie in der Lage, nein zu sagen. Allein im Jahr 2014 nehmen 420.000 Kinder am Programm teil.

Shahin Rejaei Pour, Vorstand der iPAXX AG, hat an der Karl-Bühler-Schule in Meckesheim miterlebt, wie effektiv das Klasse2000-Training ist. Daher unterstützt der Heidelberger IT-Personaldienstleister Klasse2000 ab sofort als Pate mit 800 Euro – genug, um zwei Klassen der Karl-Bühler-Schule je zwei Jahre lang zu trainieren.

15.03.2014 | Prüfer bestätigen gutes Qualitätsmanagement bei iPAXX

Am 14. März 2014 haben unabhängige Prüfer im Rahmen einer Re-Zertifizierung bestätigt: Das iPAXX-Qualitätsmanagement erfüllt die hohen Anforderungen der ISO-Norm 9001 : 2008. Das QM-Zertifikat des Heidelberger IT-Personaldienstleisters wurde erneuert.

Seit mittlerweile drei Jahren ist das Qualitätsmanagement der iPAXX AG nach ISO 9001 : 2008 zertifiziert. Nun hat die M-Zert Zertifizierungsgesellschaft für Managementsysteme das QM erneut unter die Lupe genommen und das Zertifikat bis März 2017 erneuert. Um den erreichten Standard zu sichern, wird das Qualitätsmanagement der iPAXX AG während der Laufzeit einmal pro Jahr überprüft. Das Unternehmen aus dem Rhein-Neckar-Raum versteht die Zertifizierung als Mindeststandard und arbeitet an weiteren Verbesserungen.

01.01.2014 | Von iPAXX gefördertes Rot-Kreuz-Projekt erfolgreich abgeschlossen

Die iPAXX AG hilft dort, wo die Not am größten ist: Der IT-Personaldienstleister fördert seit bald neun Jahren die internationale Entwicklungsarbeit des Deutschen Roten Kreuzes. Eines der Projekte wurde zum Jahresende 2013 abgeschlossen und hat das Leben vieler Familien in einem der ärmsten Länder der Welt verbessert.

Barisal und Kulna, zwei Küstenregionen von Bangladesch, werden immer wieder von schweren Zyklonen heimgesucht. Im Jahr 2007 starben in einem dieser tropischen Wirbelstürme fast 3500 Menschen – nicht zuletzt, weil traditionelle Verhaltensregeln es Frauen und Kindern fast unmöglich machen, schnell zu reagieren: „Die religiösen und sozialen Gepflogenheiten in den Küstenregionen binden die Frauen ans Haus“, erklärt das DRK. „Die Ehemänner sind im Haushalt die Entscheidungsträger“ – selbst wenn ein Zyklon heraufziehe, dürften Frauen daher nur mit Erlaubnis ihrer Männer das Haus verlassen und sich mit den Kindern in Sicherheit bringen.

Das Deutsche Rote Kreuz und der Rote Halbmond haben jahrelange Aufklärungsarbeit geleistet und viele Familien zum Umdenken bewegt. Von 2010 bis 2013 wurden unter anderem 60 ehrenamtliche Helferinnen ausgebildet, die betroffene Familien über Zusammenhänge zwischen der Rolle der Frau und der Katastrophenvorsorge informieren. „Das Leben vieler Frauen in den Gemeinden hat sich durch das Projekt positiv verändert“, berichtet das DRK: Sie haben gelernt, ihre Familien zu schützen, engagieren sich für ihre Dörfer und ein Stück persönliche Freiheit gewonnen.

Seit 2005 spendet die iPAXX AG im Rahmen von zwei DRK- Projektpatenschaften 600 Euro im Jahr. iPAXX wird die internationale Entwicklungsarbeit des Roten Kreuzes auch weiterhin unterstützen.

28.11.2013 | Expansion: iPAXX bezieht die ehemalige Räume der MLP

iPAXX wächst unbeeindruckt von der Fachkräfte Mangel oder gerade deswegen und übernimmt die ehemalige Räume der Heidelberger Finanzdienstleister MLP AG in der Vangerowstraße in Heidelberg.

Im Dezember bezieht der Heidelberger IT-Dienstleister mit dem Heidelberger Vertriebsteam sowie der Verwaltung der iPAXX AG neue Räume im obersten Stockwerk des Bürokomplex in der Vangerowstraße 14. Platzmangel aufgrund von Neueinstellungen haben die Erweiterung und den Umzug aus den im Jahr 2011 bezogenen Räumen notwendig gemacht. Die neuen Räume bieten mehr als doppelt so viel Platz wie zuvor und damit auch Raum für einen weiteren Ausbau der Vertriebsmannschaft. Mit dem Umzug in die neuen Räume setzt der Heidelberger IT-Dienstleister seine Wachstumsstrategie fort, Mitarbeitern mehr Freiraum zu ermöglichen, um die verborgenen Potenziale jedes Einzelnen zur Entfaltung zu bringen.

Die Wachstumsprognosen für das kommende Jahr werden immer optimistischer. "Hier ist entsprechende Vorbereitung gefragt, auch deshalb ist eine Aufstockung der Personaldecke von enormer Bedeutung und soll mittelfristig weiter ausgebaut werden", so Shahin Pour, Vorstand der iPAXX AG.

"Die gute Auftragslage unserer Kunden führt zu einer Bedarfssteigerung nach zusätzlichen Spezialisten. Weitere IT- Projekte sollen sowohl in Form von Arbeitnehmerüberlassung als auch mit dem Einsatz von IT-Freiberuflern vorangetrieben werden. Schließlich geht es uns gut, wenn es unseren Kunden gut geht" fügt der Vorstand abschließend hinzu.

16.11.2012 | iPAXX AG arbeitet mit ALPINE-ENERGIE GmbH zusammen

Die iPAXX AG wird ab Dezember 2012 die ALPINE-ENERGIE Deutschland GmbH bei der Realisierung eines Großprojekts unterstützen. iPAXX garantiert dem Kunden die optimale Besetzung wichtiger Positionen in kürzester Zeit.

Der traditionsreiche Biberacher Energietechnik-Spezialist ALPINE-ENERGIE vertraut auf die Erfahrung von iPAXX: In einem Rahmenvertrag hat ALPINE-ENERGIE Deutschland das Heidelberger Unternehmen beauftragt, für ein großes und komplexes Projekt fachkundige Unterstützung im IT-Bereich sicher zu stellen. Nach der Deutschen Bahn, Bauhaus und vielen anderen bekannten Unternehmen profitiert nun auch ALPINE ENERGIE vom großen Experten-Netzwerk der iPAXX AG: Hier sind zu jedem nur denkbaren IT-Spezialgebiet die richtigen Kandidaten vertreten.

12.03.2012 | Fiducia IT AG und iPAXX AG vereinbaren Zusammenarbeit

Fiducia setzt auf die Kompetenz von iPAXX bei der Migration von Datenquellen und ETL-Workflow-Konzeption.

Die Fiducia IT AG ist einer der wichtigsten deutschen IT-Dienstleister für Banken und entwickelt Lösungen unter anderem Banking-Apps und Software zur Steuerung von Betriebsabläufen. Der Heidelberger IT-Dienstleister iPAXX übernimmt technische und fachliche Beratungsdienstleistungen, die Migration von Datenquellen sowie die Konzeption und Umsetzung eines ETL-Workflows. iPAXX kann somit in dieser neuen Partnerschaft seine gesamte Erfahrung in der IT-Beratung für Finanzdienstleister einbringen (siehe Referenzen & Branchen → Cloud → Schlagwort Finanzdienstleistungen).

01.10.2010 | Expansion: iPAXX eröffnet Niederlassung in Paderborn

iPAXX hat eine neue Niederlassung in Paderborn eröffnet, um die weitere Expansion innerhalb Deutschlands voranzutreiben.

Das Geschäft in Deutschland soll wachsen, das Unternehmen setzt stärker auf Kundennähe auf dem deutschen Markt und eröffnete am 01.10.2010 einen neuen Standort in Paderborn. Die Betreuung der Kunden im Nordwesten wird zentralisiert, um eine stärkere Vorortpräsenz und Bindung der Kunden sowie eingesetzten Mitarbeiter zu gewährleisten. Hierdurch werden verstärkt Synergien genutzt, Ressourcen gebündelt, zeitkritische Projekte betreut, unnötige Fahrtzeiten und das Aufkommen von Zusatzkosten vermieden.

In Zukunft sind weitere regionale Standorte und Niederlassungen geplant, u. a. in Bad Oeynhausen. Als einer der Qualitätsführer unter den deutschen Personaldienstleistern weist die iPAXX mittlerweile mit 7 Standorten in Heidelberg, Hamburg, Köln, Aventoft, Stuttgart, München und nun auch Paderborn ein flächendeckendes Standortnetz auf. "IT-Dienstleistungen sind trotz verstärkter Digitalisierung eine personenabhängige Unternehmung. Daher spielt die Kundennähe in unseren Zukunftsplanungen eine wichtige Rolle und soll mittelfristig weiter ausgebaut werden", so Shahin Pour, Vorstand der iPAXX AG.

"Ferner hat sich die Einbindung der regionalen Fachkräfte in die Weiterentwicklung unserer Lieferantenmanagement-Software bisher als sehr positiv bewehrt."

10.09.2010 | Abbott vertraut auf die Erfahrung von iPAXX

Das Wiesbadener Pharmaunternehmen Abbott GmbH & Co. KG arbeitet ab sofort mit der iPAXX AG zusammen.

Die iPAXX AG wird künftig verschiedene IT-Dienstleistungen für die Wiesbadener Abbott GmbH erbringen. Mitarbeiter und Unternehmensleitung des Heidelberger IT-Personaldienstleisters freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem traditionsreichen pharmazeutischen Unternehmen, das unter anderem modernste Diagnosetechnik entwickelt. Der Mutterkonzern Abbott Laboratories wurde 1888 in den USA gegründet und unterhält seit 1968 eigene Standorte in Deutschland.

01.08.2010 | iPAXX treibt die Expansion innerhalb Deutschlands voran

IT-Spezialist iPAXX eröffnet auf seinem Wachstumskurs seinen vierten Standort in Hamburg.

Der Heidelberger IT-Dienstleister iPAXX expandiert weiter. Nachdem im Jahr 2006 in Hamburg mit der Vorortpräsenz begonnen wurde, eröffnet iPAXX dort nun per 1. August eine weitere Niederlassung – die inzwischen Vierte. Bis dahin war iPAXX neben Köln, Stuttgart und Flensburg an der dänischen Grenze präsent, die Niederlassung in Hamburg ist also ein weiterer Meilenstein zur Kundennähe innerhalb Deutschlands. Mit der neuen Niederlassung hat das Heidelberger Unternehmen nun die Möglichkeit weiter zu expandieren und seine Dienstleistungen zu zentralisieren.

Viel Zuspruch zur Niederlassungseröffnung in Hamburg

Partner, Kunden und Wegbegleiter von iPAXX haben viel Zuspruch zur Niederlassungseröffnung in der Hansestadt Hamburg ausgesprochen. iPAXX Kunden aus dem Raum Schleswig-Holstein und Niedersachsen können sich nun über individuellere Betreuung, kürzere Kontaktzeiten, schnellere Vorgangsbetreuung und kompetente Projektunterstützung freuen.

01.07.2009 | iPAXX eröffnet ihre Bayern Dependance in München

Der Heidelberger IT-Dienstleister iPAXX eröffnet seine bayrische Dependance in München.

Mit dem Aufbau des Standortes wurde Stephanie Sander betraut, derzeit sind ca. 20 Mitarbeiter für iPAXX in München tätig. Mittelfristig geht iPAXX von einem Wachstum in München von über 50% aus.

iPAXX eröffnet nach Hamburg, Köln und Stuttgart einen neuen Standort in München. Die Leitung des Münchner Büros übernimmt Stephanie Sander. Im April 2008 startete Stephanie Sander im Account Management und übernahm nach kurzer Zeit die Leitung des Competence Center 11 für Süd-Deutschland.

Das Geschäft mit den hiesigen Kunden soll weiter ausgebaut werden und wachsen. Mit einem Pool von über 40.000 IT-Spezialisten und Experten aus Informationstechnologie angrenzenden Feldern möchte iPAXX nun auch das Thema Arbeitnehmerüberlassung vor Ort in München vorantreiben. Zu dem Kundenkreis der iPAXX AG gehören Unternehmen wie Hypo Real Estate, Loyalty Partner, PAYBACK und Allianz.

Erfahrung in
Jahren

17

Ausgeschriebene
Positionen

13026

Durchgeführte
Projekte

2432

Leistungen in
Minuten

36933846