Projekt Nr. 6704

Rollout Manager (m/w)

Postleitzahl:

D-9

Start:

nach Absprache

Laufzeit:

24MM

Beschreibung:

Fachliche Anforderungen

Für die Leistungserbringung benötigt der „E2E-Rollout Manger X:30“ folgende Kenntnisse und Erfahrungen:

•Technisches Know How im Ethernet-Transport-Bereiche (wireless!!) z.B. RSTP, MW, Ethernet, OSN, POC,..
•[lead] Operative Tätigkeit bei der Planung und/oder Strukturierung eines (wireless-) Ethernet-Netzwerkes (> 2 Jahre)
•[lead] operative Tätigkeit bei der Steuerung und/oder Strukturierung von full-turn-key Rollout-Konzepten von (wireless-)Ethernet-Netzwerken (z.B. LTE) (> 2 Jahre)
•[lead] operative Tätigkeit bei der Steuerung und/oder Strukturierung von full-turn-key Rollout-Konzepten von GSM/UMTS (> 2 Jahre)
•([lead] Federführende Rolle bei der Entwicklung von Rollout-(Gesamt-)full-turn-key-Konzepten (> 2 Jahre)
•Interkulturelle Erfahrungen in Projekten in maßgebender Position (> 2 Jahre) [z.B. Auslandsprojekte]
•Deutsche Sprachkenntnisse verhandlungssicher
•Englische Sprachkenntnisse (sehr gut in Wort und Schrift)
•Sehr gute Präsentationsfähigkeiten
•Sehr gute EDV-Kenntnisse (Excel, power Point, work, Outlook)
•Kenntnisse der Tools (Netsite, APT, UTS, XAKTA, ….)
•Zertifizierte Projektmanagementkenntnisse (IPMA- Level C, oder vergleichbares)
9. Leistungserbringung: Die Hauptansprechpartner / -Schnittstellen für die Tätigkeit befinden sich am Standort Nürnberg. Durch die maßgebliche Rolle innerhalb dieser Methodik wird eine kontinuierliche, intensive und enge (persönliche) Abstimmung mit den Beteiligten notwendig sein. Weiterhin werden die benötigten Systemzugänge zu den internen Datenbanken am Standort Nürnberg bereit gestellt werden. Ein remote-Zugriff ist nicht möglich. Der Schwerpunkt der Leistungserbringung wird daher am Standort Nürnberg erfolgen.


Hintergrund und Ziele:

Programverbesserungen: Die Rollout Methodik „X:30“ besteht seit 4 Zyklen (Quartalen) und muss kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden. Hierzu zählen analytische, methodische Verbesserungen ebenso wie prozessuale.

Außerdem muss der „Wirkungsgrad“, also die Akzeptanz und die Fokussierung der durch X:60 ausgewiesenen Arbeitspakete in der Organisation kontinuierlich nachgesteuert werden.

Der Stelleninhaber hat hier eine maßgebliche Rolle, sowohl wie der Verbesserung des Programmes selbst als auch bei der Nachsteuerung in der Organisation. Er wird Hinweise und Rückmeldungen aufnehmen und als methodische Weiterentwicklungen in das Programm einfließen lassen.

Durch seinen engen Kontakt zu den Fachabteilungen wird er direkt und indirekt auf eine verstärkte Verwendung des Programmes hinwirken. Dies kann durch Einzelgespräche ebenso erfolgen wie auch durch Schulungsprogramme und/oder Roadshows.

Programmbewertung: Der „E2E-Rollout Manager X:30“besitzt durch seine breiten fachlichen Detailkenntnisse bezüglich (Ethernet-)Mobilfunk-Netzarchitektur (Transport-Kenntnisse), Rollout-Steuerung, Zwänge aus „Operations-Sicht“ die Fähigkeit, die Analyseergebnisse auf Plausibilität zu prüfen. Durch seine Managementfähigkeiten ist er in der Lage die beteiligten Fachgruppen zielgerichtet zu steuern, anzuleiten und zielgerichtet zu motivieren. Er ist in der Lage Fehlerbilder und/oder Verbesserungsvorschläge analytisch in Prozessoptimierungen zu übersetzten und bei deren operativen Einführung/Umsetzung eine zentrale technische Führungsrolle zu übernehmen

Skills:

s.o.

Anzahl:

1

Erfahrung in
Jahren

22

Ausgeschriebene
Positionen

14180

Durchgeführte
Projekte

3219

Leistungen in
Minuten

50877341